Berlin:Standorte:Wasserturm Tempelhofer Berg

Aus wiki.freifunk.net
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Karte wird geladen …
Koordinaten: 52° 29' 14", 13° 23' 23"
Karten: OWM,OSM, GMaps
Knoten: Keine Knoten online
Adresse: Kopischstraße 7, 10965 Berlin-Kreuzberg
Homepage: http://www.dtk-wasserturm.de/
Ansprechpartner: Hakan Aslan, Jochen Griese
Community: Berlin


Allgemein

Auf dem Wasserturm im Süden Kreuzbergs gab es bis Feb. 2014 eine alte, funktionsuntüchtige Installation, die allerdings bei der Begehung am 6.2.2014 außer Betrieb war.

Status

Frühjahr 2016

Okt. 2015

  • Baufreiheit hergestellt ;-) (Beleuchtung, etc.)
  • Schaltschrank installiert
  • Verkabelung im Bau (2 Netzkabel fertig & geprüft)
  • Antennenhalterungen montiert (RHXB, RHNK, Mesh 5 NO, AP 2 Chami)

Sep. 2015

Feb. 2014

  • 2 Antennen (siehe Fotos)
  • ein Gehäuse mit Router (vermutlich WRT54G)
  • insgesamt verbesserungsfähiger Zustand
  • nach Verbindung des Conrad-Netzteils mit der Steckdose "sieht" man folgende Signale (olsr.freifunk.net)
    • 9a:75:93:4c:36:c9
    • 0e:4b:c5:61:58:1c
    • 02:ca:ff:ee:ba:be
  • ein Accesspoint ist entweder nicht konfiguriert oder defekt
  • im Wiki habe ich folgende Einträge gefunden
    • SNode('104.201.0.3',52.487115,13.389626666666,'Wasserturm');
    • SNode('104.201.0.4',52.487156666666,13.389959999999,'Wasserturm');
  • Altanlage abgebaut & entsorgt

Bestellung/Aufbau

  • 1 x Schaltschrank (Indoor, normal)
  • 1 x 8 Port Patch-Panel
  • 100m CAT5/7 Kabel
  • Kabelkanal (10m)
  • 20m Kabelrohr (+ Schellen)
Gerät / Sache Anzahl
NanoBridge M2 25dBi 2
Nanobridge M5 22dBi 0
Bullet M2 0
Nanostation M5 2
Nanostation M2 0
Nanostation M5 loco 0
Nanostation M2 loco 0
PoE af-Adapter 0
Nanobracket Universal 1
UbiBracket 0
TP-LINK 24-Port PoE-Switch 0
Netgear 8-Port PoE-Switch 0
TP-LINK TL-WDR4900 1
Ubiquiti 8-Port ToughSwitch 1
Ubiquiti 5-Port ToughSwitch 0
PKM500 19“ Wandverteiler 0
Patchpanel 24-Port 0
Patchpanel 8-Port 1
Patchkabel 5 m 0
Patchkabel 2 m 0
Patchkabel 1 m 0
Patchkabel 0,5 m 10
Patchkabel 0,25 m 20
Cat5e UTP Kabel Meterware 100m
RJ45-Keystone 0

Patch-Panel & Switch Belegung

Beispieltext: Port 1-5 des Switches sind von den Geräten mit OpenWrt belegt. Port 1 ist der Core-Router. Es folgen dem Uhrzeiger folgenden die 2.4 Ghz Router den Himmelsrichtungen nach (N, O, S, W). Auf Port 10-13 liegen die Nanostations M5 mit AirOS. Auf Port 14 der PowerBeam Uplink mit AirOS. Das Patch-Panel ist wie folgt belegt:

Router Port
M2 Nord xx
M2 Ost xx
M2 Süd xx
M2 West xx
M5 Nord xx
M5 Ost xx
M5 Süd xx
M5 West xx

Subnetze

  • stuttgarter53-lan 10.230.105.240/28
  • stuttgarter53-mesh 10.230.106.0/28 2001:bf7:820:900::/56
  • stuttgarter53-dhcp 10.230.106.128/25

Ziel Typ Frequenz IPs SSID Channel
Client Mesh IPv6
nord Nanostation 5 Ghz 10.230.105.242 10.230.106.2 2001:bf7:820:910:: stuttgarter-ffmesh 36
ost Nanostation 5 Ghz 10.230.105.243 10.230.106.3 2001:bf7:820:920:: stuttgarter-ffmesh 36
sued Nanostation 5 Ghz 10.230.105.244 10.230.106.4 2001:bf7:820:930:: stuttgarter-ffmesh 36
west Nanostation 5 Ghz 10.230.105.245 10.230.106.5 2001:bf7:820:940:: stuttgarter-ffmesh 36
RHNK NanoBeam 5 Ghz 10.230.105.246 10.230.106.6 2001:bf7:820:950:: rhnk-stuttgarter Client-Mode
Philmel NanoBeam 5 Ghz 10.230.105.247 10.230.106.7 2001:bf7:820:960:: philmel-stuttgarter Client-Mode
hof Nanostation 5 Ghz 10.230.105.248 10.230.106.8 2001:bf7:820:970:: stuttgarter-ffmesh 36
straße Nanostation 5 Ghz 10.230.105.249 10.230.106.9 2001:bf7:820:980:: stuttgarter-ffmesh 36
hof Nanostation 2,4 Ghz 10.230.105.250 10.230.106.10 2001:bf7:820:990:: stuttgarter-ffmesh 13
straße Nanostation 2,4 Ghz 10.230.105.251 10.230.106.11 2001:bf7:820:9a0:: stuttgarter-ffmesh 13

Fotos

Bauarbeiten Herbst 2015

Zustand Feb. 2014

Setup

Konzept

  • Pragmatischer Aufbau (Kleinstandort) mit 2-3 uplinks, Versorgung der Nachbarschaft (Chamissoplatz und Fidicinstr.)
  • Ggf. später Erweiterung Richtung Marheinikeplatz

Offene Fragen

  1. Erweiterung Mesh & DHCP APs in der Fidicinstr.

Log

Planung zur Fertigstellung der Installation

Zeitplan: Abschluß Ende Okt. 2016

  1. Aufbau Core-Router, Switch und Antennen im Testbed (Büro Bergmannstr.)
  2. Konfigurieren der VLANs auf Switch und Antennen
  3. Finalisierung der Core-Router-Konfig
  4. Funktionstests (soweit möglich im Testbed)
  5. Montieren und Ausrichten der Antennen
  6. Dokumentation (Fotos) und upload der Konfig in GitHub


Todo

  • Kurze Leiter mitnehmen
  • Gibt es weitere Antennen?
  • Können wir in alle Richtungen verbinden?
  • Fotos in Richtung Tempelhof
  • Größe und Beschaffenheit der Fenster
  • Inneren- und Äußerenblitzschutz finden/dokumentieren
  • Klärung & Planung der nächsten Schritte