Berlin:Standorte:Meko Spandau

Aus wiki.freifunk.net
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Karte wird geladen …
Koordinaten: 52° 31' 19.42" N, 13° 10' 11.14" E
Karten: OSM, GMaps
Knoten: (unbekannt, OWM offline)
Adresse: Räcknitzer Steig 10, 13593 Berlin
Homepage: [1]
Ansprechpartner: Holger Junge
Community: Berlin


Das Projekt: Freifunk für Medienkompetenz und Beteiligung

Freifunk für Medienkompetenz und Beteiligung ist ein Pilotprojekt der Medienanstalt Berlin Brandenburg und der Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin im Rahmen des Landesprogramms jugendnetz-berlin zur Förderung von freien WLAN-Zugängen und der Entwicklung und Erprobung von mobilen Angeboten und Beteiligungsprojekten in der Jugendarbeit. Kooperationspartner sind der Förderverein Freie Netzwerke e.V. und mediale pfade.org – Verein für Medienbildung e.V.

Das Förderprogramm wendet sich in erster Linie an die Medienkompetenzzentren von jugendnetz-berlin und hat zunächst eine Laufzeit von 2016 bis Ende 2017.

Die Ziele des Pilotprojekts sind:

   Der modellhafte Anschluss von Jugendfreizeiteinrichtungen an das Freifunknetzwerk, mit und durch die Jugendlichen selbst.
   Das Entwickeln und Erproben von Projekten, um mit Jugendlichen zu Strukturen und Funktionsweisen des Internets - von technischen, über rechtliche und politische bis hin zu praktischen Dimensionen - und weiteren netzpolitischen Themen medienpädagogisch zu arbeiten.
   Die Entwicklung und Erprobung lokalbasierter, mobiler Beteiligungsmodelle und die Anregung und Förderung des mobilen Journalismus in Kooperation mit dem Berliner Jugendportal jup!
   Die Aufbereitung und Veröffentlichung von Modellen und Projektleitfäden in Form von OER-Materialien unter CC-Lizenz, um die gemachten Erfahrungen für den Bereich der außerschulichen Medienkompetenzförderung und Medienbildung nutzbar zu machen.
   Die Verbreitung freier Netzwerke, die Demokratisierung der Kommunikationsmedien und die Förderung lokaler Sozialstrukturen


IP-Netzwerke

Client-IPs: 10.36.85.0/24

10.36.85.1 - 10.36.85.254

Mesh-IPs:

  • 10.36.90.128/27
  • 2001:bf7:790:1100::/56

10.36.90.129 - 10.36.90.158


Geräte

Edgerouter X

  • Name: ffcore
  • Funktion: Core-Router
  • IP-Adresse Mesh-LAN: 10.36.90.129
  • IPv6-Präfix: 2001:bf7:790:1100::/56

TP-Link-WDR4900

  • Name: ffcore
  • Funktion: Core-Router
  • IP-Adresse LAN: 10.36.90.152
  • IP-Adresse Mesh-LAN: 10.36.90.153
  • IP-Adresse WLAN2: 10.36.90.154
  • IP-Adresse Mesh-WLAN2: 10.36.90.155
  • IP-Adresse WLAN5: 10.36.90.156
  • IP-Adresse Mesh-WLAN5: 10.36.90.157


Unifi APs Indoor

Dish 1
  • Name: ffcafe
  • Funktion: Versorgung Café und Straßenseite
  • IP-Adresse LAN: 10.36.90.130
  • IP-Adresse Mesh-LAN: 10.36.90.131
  • IP-Adresse WLAN: 10.36.90.132
  • IP-Adresse Mesh-WLAN: 10.36.90.133
  • IPv6-Präfix: 2001:bf7:790:1110::/60
Dish 2
  • Name: ffsaal
  • Funktion: Versorgung Saal und Scate-Parcour
  • IP-Adresse Mesh-LAN: 10.36.90.132
  • IP-Adresse WLAN: 10.36.90.133
  • IPv6-Präfix: 2001:bf7:790:1120::/60


Planungsgrafik

Netzplan klein.png

In blau die bisherige Minimalumsetzung mit eine TP-Link WDR 4900 als Core-Router und Accesspoint. In schwarz die beiden Unifi-APs. Sie werrden als Accesspoint jeweils die WLAN-Reichweite und -Qualität im Gebäude verbessern. Ein Gerät kommt in den Saal, das andere in das STEIG-Café.

Wenn es in absehbarer Zeit ein stabiles Lede-Imgae für die Edge-Router gibt, wird ein Ubiquiti EdgeRouter den WDR 4900 als Core-Router ablösen. Das neue Gerät ist leistungsfähiger , kann jedoch nicht mehr als WLAN-Accesspoint fungieren.


Projekt-Impressionen

1 klein.jpg
IMG 1895 klein.JPG
IMG 1901 klein.JPG
IMG 1906 klein.JPG


Log

(falls nur in Planung bitte stattdessen Standorte_Berlin_inaktiv benutzen)