DIY Outdoor-Gehäuse

Aus wiki.freifunk.net
Wechseln zu: Navigation, Suche
Offene Abzweigdose
Kabeldurchführung in die Abzweigdose
Befestigung am Geländer
Spannungsquelle für das Gerät

Eine sehr einfache und kostengünstige Outdoor-Router-Installation kann mit einer Feuchtraum-Aufputz-Abzweigdose und einem Mini-WiFi-Router wie dem GL-AR150 realisiert werden. Der Aufwand und die Kosten werden mit dieser Installation sehr gering gehalten. Da Router eine integrierte Antenne besitzt, entfällt sogar, im Gegensatz zur DIY OutdoorBox, die Durchführung für die Antenne. Ebenso werden nur leicht erhältliche Komponenten verwendet. Die Installation ist schlicht und klein gehalten und erregt wenig Aufsehen.

Was benötige ich

  • 1x Kopp 348815001 Abzweigdose Aufputz-Feuchtraum, mit 5-poliger Klemmleiste, IP 54, 100 x 100 x 40 mm (ca. 2€ bei Amazon)
  • 1x GL-AR150 Mini WiFi-Router (ca. 23€ bei Amazon)
    • Je nach Community kann z. B. auch ein Nexx WT3020H genommen werden.
    • Für weitere Geräte siehe Artikel Hardware.
  • 1x USB 2.0-Flachkabel-Verlängerung - A-Stecker/-Buchse (ca. 5€ bei Amazon)
  • 1x Ladegerät ETA-U90E von Samsung (ca. 8€)
  • 1x Flach-Netzwerk-Patch-Kabel mit 2x RJ45 Stecker 1m (ca. 4€ bei Amazon)

Hinweise

  • Die Klemmleiste in der Abzweigdose ist nur eingelegt und wird nicht benötigt.
  • Das Ladegerät von Samsung hat eine Spannung von 5.0V DC mit 2.0A Strom. Der GL-AR150 benötigt maximal 1.0A. Ein Ladegerät mit 1.0A Strom reicht auch.
  • Ein weißes Micro-USB 2.0 Kabel, USB-A Stecker an Micro-B Stecker liegt bei dem GL-AR150 bei.
  • Die Abzweigdose muss etwas größer als der GL-AR150 dimensioniert werden. Der USB-A Stecker ist mit einem Knickschutz versehen, welcher Platz benötigt.
  • Wird der Router mittels Mesh mit einem anderen Freifunk-Router verbunden, entfällt das Netzwerkkabel.

Installation

  • Firmware von der entsprechenden Community installieren.
  • Komponenten in die Abzweigdose legen und Kabel durchführen. Das Kabel sollte nach unten aus der Abzweigdose geführt werden, um eindringendes Wasser zu verhindern.
  • Abzweigdose befestigen.
  • Flachkabel durch den Fensterrahmen führen. Siehe Kabel durchs Fenster.

Was leistet diese Installation

  • Die Komponenten bieten eine flexible Installationsmöglichkeit an unterschiedlichen Standorten.
  • In geschlossenen Räumen (z. B. einer Wohnung) kann der Router als reiner Mesh-Router ohne Abzweigdose und ohne USB-Flachkabelverlängerung betrieben werden. Alle weiteren Outdoor-Geräte verbinden sich mittels Mesh und benötigen kein Netzwerkkabel. Lediglich eine Spannungsquelle wird vorausgesetzt.

Optionale Ergänzungen

  • Ist eine Spannungsquelle im Außenbereich verfügbar, wird u. U. keine Fensterdurchführung benötigt. Es kann direkt ein USB A-C Kabel in längerer Ausführung verwendet werden (ca. 8€ bei Amazon).
  • Kann keine Standard-Abzweigdose angebracht werden, kann ggf. eine DIY OutdoorBox weiterhelfen.
  • Der GL-AR150 kann optional auch mit einer externen Antenne erworben werden (kostet ca. 1-2€ mehr). Die Durchführung durch die Abzweigdose ist jedoch kompliziert und muss gegen Einwirkungen geschützt werden (z. B. gegen eindringendes Wasser abdichten).
  • weitere ausführliche Informationen zum GL-AR150/GL-AR300M: komplette Modellübersicht, Handbuch-Scans mit wichtigen Tipps, original Firmware aktualisieren, Freifunk Firmware installieren, debrick/Reparatur, original Firmware wiederherstellen, Einbau in ein Outdoor-Gehäuse uvm.

Sicherheitshinweise

Spannungsführende Komponenten müssen nach VDE-Richtline u. U. wassergeschützt sein und die nötigen Schutzklassen aufweisen. Immer VDE beachten!