TP-Link Archer C50 V4

Aus wiki.freifunk.net
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der TP-Link Archer C50 V4 ist ein vergleichsweise günstiger WLAN-Router, der freifunk-fähig ist. Dieser Artikel behandelt ausschließlich die Version 4; die anderen Versionen sind von Grund auf unterschiedliche Geräte. Der TP-Link Archer C50 V3 hat eine eigene Seite samt Anleitung.

Hardware-Eigenschaften

laut OpenWrt

  • 580 Mhz-CPU (MediaTek MT7628A)
  • 64 MB RAM, 8 MB Flash-Speicher
  • funkt im 2.4 Ghz- und 5 Ghz-Band
  • WLAN 802.11 b/g/n und a/n/ac
  • vier fest installierte Antennen
  • vier Fast Ethernet Ports (gelb)
  • ein WAN-Port (blau)
  • Netzteil liefert 0,85 A bei 9 V, Standard-2,1 mm-Hohlrundstecker

Antennen-Layout

Identisch mit dem des TP-Link Archer C50 V3.

Freifunk-Firmware

Für diesen Router gibt es aufgrund lizenzrechtlicher Unklarheiten kein Factory Image.

Daher muss man folgendes tun (Anleitung für Linux):

  1. Die TP-Link-Firmware für den Router herunterladen. Wichtig ist es hierbei, die Version 180318 zu nehmen, die nachfolgende Version 190125 hatte bei mir Fehler verursacht (im Folgenden: tplink.bin).
  2. Die gewünschte Freifunk-Firmware für den Archer C50 V4 als sysupgrade-Image herunterladen (im Folgenden: ff.bin).
  3. Den Boot-Abschnitt aus tplink.bin herauslösen und an das Ergebnis ff.bin anhängen:
dd if=tplink.bin of=boot.bin bs=131584 count=1
cat ff.bin >> boot.bin

Die fertige boot.bin kann dann normal über das Webinterface des Routers als Firmware-Upgrade aufgespielt werden.

Verweise:

  • Der OpenWrt-Commit, der die Unterstützung für diese Gerät hinzufügt.
  • Thread im Freifunk-Forum zum Aufspielen der Firmware und zum den Lizenzproblemen.
  • Kurzanleitung in einem weiteren Freifunk-Forum-Thread.