TP-Link Archer C50 V3

Aus wiki.freifunk.net
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der TP-Link Archer C50 V3 ist ein vergleichsweise günstiger WLAN-Router, der freifunk-fähig ist. Wichtig ist hier V3, der "Archer C50" ist ein von Grund auf unterschiedliches Gerät.

Hardware-Eigenschaften

  • 580 Mhz-CPU
  • 64 MB RAM, 8 MB Flash-Speicher
  • funkt im 2.4 Ghz- und 5 Ghz-Band
  • WLAN 802.11 b/g/n und ac
  • vier fest installierte 5dBi Rundstrahl-Antennen
  • integrierter 4-Port Fast-Ethernet Switch (10 / 100 Mbit) (gelb)
  • ein WAN-Port (blau)
  • Netzteil liefert 0,85 A bei 9 V, Standard-2,1 mm-Hohlrundstecker

Antennen-Layout

Jeweils eine Antenne für 2.4 Ghz und eine für 5 Ghz sind hinten und seitlich installiert, zu erkennen an dem weißen oder schwarzen durchgeführten Kabel am Antennengelenk. Über die korrekte Ausrichtung wird nach wie vor diskutiert. Mein Verständnis ist, für größtmögliche Abdeckung im Raum die Antennen hinten und seitlich im rechten Winkel zueinander ausrichten, bespielsweise die hinteren hochklappen, und die seitlichen längs abstehen lassen. Dank der Richtfunk-Wirkung von Antenna Diversity kann man aber auch durch eine parallele Ausrichtung der Antennen, rechtwinklig zum Ziel, den besten Durchsatz ermöglichen. Am besten messen.

Freifunk-Firmware

Wichtig ist, dass man diesen Router bei der Erstinstallation _nicht_ über das Web-Interface flashen kann, es gibt derzeit kein factory-Image.

Ein möglicher Weg, die Freifunk-Firmware zu installieren, ist der folgende:

1. Zunächst das aktuelle OpenWRT-Image (Download hier unter Firmware OpenWrt Install URL) per TFTP auf den Archer übertragen

2. Die gewünsche Freifunk-Firmware als sysupgrade-Image herunterladen, per SSH nach /tmp des Routers übertragen (RAM-Disk, ca. 30 MB frei), und per sysupgrade -n <freifunk-...-tplink_c50-v3-sysupgrade.bin> auf dem Router die Firmware installieren.

3. Reboot abwarten, den Router unter frei.funk im Browser aufrufen, den Ersteinrichtungsassistenten bedienen und freifunken :)