Kategorie:Flash-Anleitungen

Aus wiki.freifunk.net
Wechseln zu: Navigation, Suche
    Freifunk-Firmware       Unterstützte Geräte       Installationsanleitungen       Konfiguration    

Installation der Freifunk-Firmware

Die allermeisten Freifunk-Communities bieten eigene Installationsanleitungen und umfangreiche Hilfestellungen zur Installation der Firmware an. Dort ist also die erste Anlaufstelle bei Fragen zur Installation. Die Grundinstallation der Freifunk-Firmware ist Hardwareabhänig aber bei allen Communities gleich. Daher stellen wir hier allgemeine Installationsanleitungen auf den Hardware-Seiten bereit, die für alle Communities und Freifunker nutzbar sind.

1. Firmware herunterladen

Download-Links zu den eigentlichen Firmware-Dateien sind bei den jeweiligen Communities zu finden, meißt unter dem Punkt "Firmware" oder "Mitmachen".

Die Geräte haben oft eine Hardware-Version, die zum Modell zusätzlich zu beachten ist. Gibt es eine Hardware-Version nicht zum Download, sollte keinesfalls einfach eine andere genutzt werden: Dies kann zum Brick führen.

Es gibt meistens zwei Firmware-Images: factory für die Installation auf einem Router, auf dem noch die originale Hersteller-Software läuft und sysupgrade für Geräte, auf denen bereits eine OpenWrt-basierte Firmware installiert ist.

2. Installieren

Bei vielen Geräten (z.B. bei vielen TP-Link-Modellen) kann man die .bin-Datei des Factory-Images als neue Firmware einfach im Administrations-Bereich des Webinterface hochladen und direkt aktualisieren.

Viele Geräte verfügen außerdem über einen Recovery-Modus, über den man zum Beispiel über das TFTP-Protokoll eine neue Firmware einspielen kann, ohne dass man das Webinterface dazu aufrufen muss. Diese Methoden sind etwas umständlicher, funktionieren dafür aber noch bei fehlerhafter Konfiguration.

Bei einigen anderen Geräten, wie beispielsweise etliche von Ubiquiti, sind die Installationen etwas komplizierter. Hier muss zum Teil die Original-Firmware auf einer bestimmten Version geflasht sein oder die Installation ist nur per SSH möglich, die Firmware wird dann gezielt in die richtigen Speicherbereiche mit Kommandozeilenbefehlen kopiert.



Die in diesem Wiki zur Zeit verfügbaren Anleitungen sind unten unter der Kategorie Flash-Anleitungen aufgelistet.