Solar-Router

Aus wiki.freifunk.net
Wechseln zu: Navigation, Suche
Solarfunk-280x300.png

Diverse Entwürfe von Solar-betriebenen Routern sowie allgemeine Kriterien zur Hilfestellung für neue Entwürfe.

Weitere Projekt-Seiten:

Important.png Wichtig: Diese Seite ist noch im Aufbau.


Material

Generelle fakten, Überlegungen


Gehäuse

  • Outdoor Box
  • verteilergehäuse ABS Kunststoff, IP65 schutzklasse, in brauchbarer Größe für Akku > 8Ah ab 12.-€
  • insgesamt können sie sehr teuer werden
  • Anschlüsse in >IP65 gibt es für rundkabel aller Durchmesser sowie für Antennenbuchsen und alle Arten von Schaltern, aber auch jeweils hochpreisig.

Was soll in das Gehäuse?

  • Möglichkeit (A): Router, Laderegler und Akku
  • Möglichkeit (B): NUR Router? -> Outdoor-Akku und wassergeschützter Laderegler erforderlich
  • Möglichkeit (C): KEIN Gehäuse, sondern wie (B) und Outdoor-Router


Router

  • entweder 12V oder usb-getrieben 5V
  • abnehmbare Antennen ODER eigene Antennenbuchse anlöten. Anleitungen oft im openwrt-Wiki.

Solarmodule

Laderegler

  • minimale Eigenstromaufnahme anstreben zB. < 20mA
  • Genauigkeit der Ausgangsspannung !?
  • Testen des Ausgangs mit einfachem Verbraucher zB: Lüfter oder auch Auto-Birne für hohe Leistungen


Spannungswandler

  • nötig bei 5V-Router, sonst nicht.
  • ca. 5-15€ als Bauteil
  • Achten auf: max. Ausgangsleistung zB. bis 200mW würde für WR703N reichen; und max. Ausgangsstrom


Akkus

  • Blei: billig und lang haltbar; aber natürlich schwer
  • Alternativen?: Welche hier in Frage kämen, müsste man noch genauer untersuchen, evtl NiCd. oder nach Anwendungsfall;


Weiteres

  • kabeldurchführungen, Antennenbuchsen mit schutzklasse, siehe auch bei Gehäuse.
  • kabelzubehör: Litzen-Endstücke, Kabelschuhe,


Materialsammlung

Links zu konkreten devices u.a.

Router

Solarmodule

  • todo

Laderegler

Akkus

Mit schutzklasse

Elektro-Teile allgemein

Grossabnehmer



Entwürfe

Entwürfe geplant auf http://pad.freifunk.net/p/solar_node_augsburg

Entwurf a) Klein, billig und gut

  • Status: im Bau
  • Gesamtbudget: ca. 82.-€



Fehlkauf, zu geringe Ausgangsleistung:

  • DC/DC 12V->5V 5.-€ [5]

Vorgehensweise

  • Gehäuse innen von Anbau-Guss-Anschlüssen befreien so dass Akku passt mit Deckel schliessen. Grosser Bohrer oder Fräse
  • Kabel wie üblich; Laderegler einpassen neben Akku
  • Antennenbuchse einbauen: Bohren 7mm etc.
  • Schalter einbauen, Kabeldurchführung oder Steckanschluss anlegen
  • Router modifizieren für externe Antenne: http://blagg.tadkom.net/2012/09/15/better-wr703n-antenna-mod/



Entwurf b) safe und sexy


Entwurf c) gehäuselos - dreiteilig

  • Status: in planung


Entwurf d) der große Wurf

Kernproblem war, dass der Aufstellort später nicht mehr ohne weiteres zugänglich sein wird, deswegen wollte ich etwas aufstellen, dass so lang wie möglich zuverlässig arbeitet

  • Status: umgesetzt