Hamburg/router Schnittstellen

Aus wiki.freifunk.net
Wechseln zu: Navigation, Suche

Router Schnittstellen

Darstellungen der Schnittstellen

In verschiedenen Formaten

VLANs

Ein Beispiel zur Konfiguration von VLANs findet sich bei den Kernroutern der Richtfunkstrecken.

Mesh on LAN/WAN

https://github.com/freifunk-gluon/gluon/wiki/Commandline-administration
Mesh on WAN geht übrigens auch über die GUI des Config-Modes.

Mesh auf einem LAN Port bei gleichzeitigem Client-Netz auf den anderen

Konfiguriert wird ein sog. Switch-Port. Dieses können LAN-, WAN-Ports oder die CPU sein. Welcher LAN-Port welchem Switch-Port entspricht entnimmt man der OpenWRT Seite für das jeweilige Router-Modell. Hier als Beispiel die Tabelle für den TP-Link TL-WDR3600.

In folgendem Beispiel wird nur LAN-Port 1 = Switch-Port 2 für mesh konfiguriert. Die anderen LAN-Ports bleiben Client-Netz.

vi /etc/config/network

Es wird Switch Port 2 aus dem default VLAN 1 entfernt:

config switch_vlan
	option device 'eth0' 
	option vlan '1'
	option ports '0t 3 4 5'

Das VLAN3 wird hinzugefügt und bildet eine Brücke zwischen der CPU (Switch-Port 0) und unserem LAN-Port 1 (Switch-Port 2):

config switch_vlan
	option device 'eth0'
	option vlan '3'
	option ports '0t 2'

Die client-Schnittstelle wird angepasst. Anstatt eth0 mit bat0 zu verbinden, verbindet sie nun nur noch das VLAN1 (welches Switch-Port 2 nicht mehr enthält s. oben) mit bat0:

config interface 'client'
	option ifname 'eth0.1 bat0'
	option reqprefix 'no'
	option proto 'dhcpv6'
	option type 'bridge'
	option macaddr 'BLAH-IRGENDEINE-MAC'
	option peerdns '1'

Zum Schluss wird die mesh_lan Schnittstelle hinzugefügt. Sie macht B.A.T.M.A.N.-adv auf VLAN3 (s. oben):

config interface 'mesh_lan'
	option ifname 'eth0.3'
	option mesh 'bat0'
	option proto 'batadv'