Berlin:Standorte:Windrad Tempelhofer Feld

Aus wiki.freifunk.net
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Karte wird geladen …
Koordinaten: 52° 28' 29", 13° 25' 5"
Karten: OWM,OSM, GMaps
Knoten: thf-ap1 (OWM, Hopglass, Monitor), thf-ap2 (OWM, Hopglass, Monitor), thf-ap3 (OWM, Hopglass, Monitor), thf-core (OWM, Hopglass, Monitor)
über NN: 37
Homepage: http://www.taschengeldfirma.net/windrad.html
Ansprechpartner: Philipp, kaya, Sascha
Community: Berlin


Allgemein

  • Standort: osm
  • Standortverantwortliche: Philipp, Kaya
  • Finanzierung: Quartiersmanagement Schillerpromenade
  • Stand: Installiert
  • für die Anlage (inzwischen Windrad und PV) gibt es ein Energie-Monitoring

Log

  • Juli, August 2017 Planung, Beantragung des Geldes, Einkauf,
  • 15.10.2017 Aufbau inkl. Workshop mit Anwohner_innen

Ziel

In Zusammenarbeit mit der Taschengeldfirma e.V., die das Windrad auf dem Tempelhofer Feld gebaut hat, haben wir eine Umfeldversorgung auf dem östlichen bzw. Neuköllner Teil des Tempelhofer Feldes realisiert. Die Installation wird aus Strom gespeist, der von einem Windrad und einer Solar-Anlage zur Verfügung gestellt wird.

Der Uplink läuft über die BBB-Installation Tempelhofer Flughafen.

Das Projekt wurde vom Quartiersmanagement Schillerpromenade finanziert. Die Installation erfolgte im Einvernehmen mit der Feldverwaltung Grün Berlin.

Aufbau

Gesamtaufbau Windrad Tempelhofer Feld, Oktober 2017
Antennenaufbau Windrad Tempelhofer Feld, Okotober 2017

IP-Plan

MESH/OLSR/LAN-IPs

Name LAN WIFI-MESH Port VLAN SSID Channel
thf-core 10.36.161.161/29 - - 10,20 - -
thf-ap1 10.36.161.162/29 10.36.161.172/32 1 10,20 berlin.freifunk.net 1
thf-ap2 10.36.161.163/29 10.36.161.173/32 2 10,20 berlin.freifunk.net 6
thf-ap3 10.36.161.164/29 10.36.161.174/32 3 10,20 berlin.freifunk.net 13
thf-airos 10.36.161.170/30 - 4 30 - -
thf-pi 10.36.161.165/29 - 0? 10? - -

AirOS-Uplink: 10.36.161.168/30 DHCP: 10.36.162.0/24

Router FF-Firmware, Rockets FF-Firmware an Router (VLAN), Litebeam AirOS (VLAN)

Es gibt insgesamt drei VLANs. In einem VLAN läuft der DHCP Server für die Clients. In dem VLAN hängen die AP-Netzwerke der Rocket M2s. In einem anderen VLAN kommunizieren die Rockets via OLSR, sodass langfristig andere Router mit den Rockets meshen können und ebenfalls einen Uplink über den Core-Router erhalten können. In einem dritten VLAN befindet sich die mit AirOS konfigurierte LiteBeam Antenne für den Uplink.

Hardware

Gerät / Sache Anzahl
UBNT AM-2G15-120 Sektor Antenne 3
UBNT RocketM2 Outdoor AP 3
UBNT EdgePoint EP-R6 1
UBNT LiteBeam LBE-5AC-23 1
Patchkabel 2 m 4
Mast 3 m 1
Doppelmastschellen 8