Wiesenburg

Aus wiki.freifunk.net
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wiesenburg(Mark)

Wiesenburg liegt im Herzen des Hohen Fläming (genau zwischen Berlin, Leipzig und Magdeburg). Es hat selbst ca. 1500 Einwohner. Nach der Gebietsreform 2003 gehören 14 weitere Dorfgemeinden zum Verwaltungsbereich Wiesenburg. Wiesenburg selbst ist mit bis zu 4000 Kbit DSL gesegnet. Nicht aber einige kleinere umliegende Gemeinden, wie z.B Jeserigerhütten und andere. In solchen Dorfgemeinden sind Gewerbetreibende, Schüler und Neugierige echt benachteiligt. Um breitbandiges Internet mit vertretbaren Kosten in diesen Strukturschwachen Gebieten Jedermann zur zur Verfügung zu stellen wurde die FreifunkInitiative Wiesenburg ins Leben gerufen.

Wenn du mehr über Wiesenburg selbst wissen willst siehe Wikipedia oder Gemeinde Wiesenburg(Mark) oder Schlosspark.

Wiesenburg.Freifunk.Net

Wir wollen natürlich, das viele Anwohner aus Wiesenburg und Umgebung mitmachen. Das ist gar nicht schwierig. Setz dich doch einfach mit uns in Verbindung:

Ing. Eddy Stranzenbach, stranzenbach@web.de, Tel. 033849 / 50 764

Dipl. Ing. Heinz Schindler, Tel. 033849 90 0357

Letzlich wollen wir uns auch regelmässig treffen und über Computer, Netze, Freifunk und natürlich uns reden. Sobald wir da was festes haben wird es hier stehen.

Gelegentlich hören wir die Frage: "Ist den das legal?". Wir denken: JA , aber urteilt selbst. Anbei eine Auswahl von links zum Thema:

Freifunk statt Angst

Grundrecht auf Freifunken

Gastfreundschaft für Notebook-Nomaden

Bisher ist noch kein Freifunker wegen seiner Ambition angeklagt oder verurteilt worden und warum sollte das nicht auch so bleiben.

Wichtiger finden wir jedoch Sellung zu beziehen dafür, was wir wollen: Freifunken

und jeder der uns da was anderes "weißmachen" will, sollt sich selbst fragen, wofür er einsteht: für einen "TTT-Com"-Konzern, oder für die Bürger und Besucher von Wiesenburg?

Netzausbau

Es laufen schon einige Nodes im Probebetrieb. Unter Einbeziehung des Schlossturms haben wir erfolgreich eine Richtverbindung nach Glasshütte hergestellt. Der Schlossturm soll weiter ausgebaut werden und von da aus auch der Stadtkern von Wieseburg. Von Glasshütte aus sollen die Gemeinden Jeserigerhütten und Siedlung erschlossen werden.

Ohne die vielen guten Ratschläge und Gespräche mit der Freifunkgemeinde aus Berlin, Potsdam, Leipzig und Halle währe das alles nicht entstanden.

Besonders möchte ich hier Elektra aus Berlin nennen und Dennis Bartsch, den ich immer anrufen konnte, wenn ich nicht mehr weiter gewußt habe.

September 2009. Jetzt ist es so weit: Wie haben einen offiziellen Vertrag mit der Schlossverwaltung. Jetzt können wir den Schlossturm ausbauen und das Freifunknetz geht an den Start.

Einen herzlichen Dank allen Mitwirkenden, insbesondere Harald Slibar für seine Vermittlung und Martin Herbrand für seine Einwilligung.


Netzwerkstruktur

Hier wird es jetzt ein bischen technisch:

Für den Freifunk Wiesenburg wurde offiziell das Netz 10.24.16.0/20 eingetragen. Siehe Freifunknetze

Davon werden die IP-Adressen für folgende Belange verwendet:

- Infrastruktur Richtfunkverbinder IP-Adressen 10.24.16.1-99, 5 GHz Kanal 36

- Infrastruktur Relaisstationen IP-Adressen 10.24.16.100-254, 2,5 GHz Kanal 1

- Teilnehmerknoten Wiesenburg IP-Adressen 10.24.17.1-10.24.19.254, 2,5 GHz Kanal 1

- Teilnehmerknoten Jeserig IP-Adressen 10.24.20.1-254, 2,5 GHz Kanal 1

- Teilnehmerknoten für andere Ortsteile nach Bedarf IP-Adressen 10.24.21.1 bis 10.24.30.254

- Transfernetze für OLSR-Kabelkopplungen 10.24.31.1-254

- DHCP-Netze verteilt per Wlan IP-Adressen 172.16.1.1-172.31.254.254


Wenn du dir mal einen Netzknoten ansehen willst dann hier Eddy's Knoten. (unter Karte findest Du eine Übersicht aller Knoten)

Du kannst mitmachen:

- In dem Du einfach die ESSID wiesenburg.freifunk.net nutzt. (Für alle Besucher/Gäste im wiesenburger Stadtgebiet)

- In den Du einen eigenen Netztknoten erstellst und auch dein Internetzugang verteilst. Ruf uns an.

- In dem Du dich am Aufbau, Wartung und der Finatzierung beteiligst. Ruf uns an.


Grüße Eddy