Niederrhein

Aus wiki.freifunk.net
Wechseln zu: Navigation, Suche
Datei:Freifunk-niederrhein-logo.png

Was ist Freifunk?

"Freifunk (...) hat zum Ziel, freie, unabhängige und nichtkommerzielle Computer-Funknetze zu etablieren. Jeder Nutzer im Freifunk-Netz stellt seinen WLAN-Router für den Datentransfer der anderen Teilnehmer zur Verfügung. Im Gegenzug kann er oder sie ebenfalls Daten, wie zum Beispiel Text, Musik und Filme über das interne Freifunk-Netz übertragen oder über von Teilnehmern eingerichtete Dienste im Netz Chatten, Telefonieren und gemeinsam Onlinegames spielen. Freifunk-Netze sind Selbstmach-Netze. Für den Aufbau nutzen Teilnehmer auf ihren WLAN-Routern, eine spezielle Linuxdistribution, die Freifunk-Firmware..."

Diese Definition findet sich auf freifunk.net und dem ist eigentlich kaum etwas hinzuzufügen. Freifunk ist also ein WLAN-basiertes, freies, nicht kommerzielles Funknetzwerk, das von den Teilnehmern selbst verwaltet wird. In Leipzig beteiligen sich schon über 600 Menschen am Projekt, in Berlin sogar über 1000! Obwohl man mit dem Funknetzwerk auch ohne irgendeine Anmeldung ins Internet kommt, ist das Freifunk-Projekt ausdrücklich weder ein Internetprovider noch verfügen wir über eine 24-Stunden-Hotline.

Viele weitere Informationen zum Thema "Was ist Freifunk?" finden sich auch im Wiki des Leipziger Freifunk-Projekts

Seiten

Niederrhein/Freifunk_für_Dummies

Niederrhein/Projekt