Freifunk Hamburg/TreffenNord

Aus wiki.freifunk.net
Wechseln zu: Navigation, Suche

Worum ging es?

Ein Treffen für und mit den Gruppen im Norddeutschen Raum (Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommmern, Hamburg, Bremen, Niedersachsen).

Ort und Zeitpunkt

30. und 31. August 2014

Zeitplan

Freitag 2014-08-29

Samstag 2014-08-30

  • 8:30 "Einlass"
  • 10:00 Eröffnungsplenum
  • 10:30 Vortrags-Slot #1
  • 11:30 Kaffeepause
  • 12:00 Vortrags-Slot #2
  • 13:00 Mittag
  • 14:00 Diskussionsrunde
  • 14:30+ Peering Party
  • 15:00+ Workshop and Hacking Time
  • 18:00 Workshop Diskussion
  • 19:00+ Workshop and Hacking Time

Sonntag 2014-08-31

  • 8:30 "Einlass"
  • 10:00 Vortrags-Slot #3
  • 11:00 Kaffeepause
  • 11:30 Workshop Diskussion
  • 11:44+ Workshop and Hacking Time
  • 14:00 Abschlussplenum öffne Diskussion

Inhalte

Hier sind Eure Ideen gefragt!!

  • Wie vernetzen wir ländliche Gebiete?
  • Was passiert, wenn sich zwei Communities überlappen?
    • Wie "verheiraten" wir OLSR mit BATMAN?
  • Schaffen wir Longshots zwischen den Communities, um vom Internet unabhängig zu werden?
  • Falls nein, Alternative: Glasfaser im Gemein(nützigen)eigentum?
    • Kontra: Schwierig zu dezentralisieren (wobei longshots evtl. auch, das braucht auch so "Kirchenfürsten" und teurere Installationen) - ist das überhaupt im Sinne/Scope von Freifunk oder allgemeiner überhaupt förderlich für Freie Netze?
    • Wäre das Konzept des Mietshäuser Syndikats hierfür nutzbar/übertragbar?
      • Hat die Überführung von Immobilien in Gemeineigentum zum Ziel
    • Wäre das Konzept des Deutsches Forschungs Netz hierfür nutzbar/übertragbar?
      • Haben einen sehr schnellen Glasfaserring durch ganz Deutschland
    • Wären Aspekte von guifi.net (Spanien) oder ffdn.org (Frankreich) (oder OpenNet e.V. in Rostock) nutzbar?
  • Wie Erzeugen wir Begehrlichkeiten für Content im eigenen Netz? Wie substituieren wir Begehrlichkeiten für Content im Internet?
    • Förderung von Peer-2-Peer Technologien
    • Förderung von Multicast?
    • Der Vorteil wäre, dass unsere Internet-Exit kosten sehr günstig, nicht existent bis sogar negativ würden
      • Negative Kosten wären eine umgedrehte Abhängigkeit, die eine zusätzliche Kraft, die in die freien Netzen hinein wirkt und das Umwandeln des Internets in ein freies, dezentrales Netz beschleunigen könnte, darstellt
    • Interner Proxy und/oder Suchmaschine?
    •  ?100? MB kostenloser Webspace im Freifunk-Netz für teilnehmende Firmen um die Verbreitung voran zu treiben?
  • Multicast Routing zwischen den Freifunk Communities / im InterCity-VPN

Teilnehmer

Berichte

Das Treffen war ein großer Erfolg: Die Gemeinschaft ist näher zusammengekommen, es wurden viele Themen abgeglichen und vereinheitlicht. Ich habe es sehr genossen
--Rubo77 ---- http://www.spacetrace.de 12:06, 5. Sep. 2014 (CEST)