Berlin:Standorte:Philipp-Melanchthon-Kirche

Aus wiki.freifunk.net
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Karte wird geladen …
Koordinaten: 52° 27' 57.11" N, 13° 26' 2.67" E
Karten: OSM, GMaps
Knoten: (unbekannt, OWM offline)
über NN: 83
Adresse: Kranoldstraße 16
Homepage: http://www.ev-kirchenkreis-neukoelln.de/1059939/
Ansprechpartner: ff-nk@lists.spline.de (Philipp, Maria, Sebastian), Herr Dudda (Kirche)
Community: Berlin

Allgemein

Die Installation auf der Philipp-Melanchthon-Kirche in der Nähe der S-Bahn Hermannstraße ist insbesondere dank ihrer Höhe einer der wichtigeren Standorte im Freifunk-Netz in Neukölln. Die Installation in der Kranoldstraße 16 erlaubte es die Geflüchtete im Mariendorfer Weg mit Freifunk zu versorgen, sowie die S-Bahn und Bushalltestelle Hermannstraße. Außerdem spielt sie eine entscheidende beim Netzausbau in den Neuköllner Süden und nach Adlershof.

Log

  • 12. Mai 2014 - Erste Begehung
  • 14.2.2015: Einrichtung der Verbindung zur Flüchtlingsunterkunft im Mariendorferweg
  • 03.5.2018: Abbau Nanostation M2 Richtung Westen, Installation UBNT NBE-5AC-16 Richtung Westen/Alboinkontor
  • 03.9.2019: Abbau Nanostation M2 Richtung Osten, Installation UBNT NBE-5AC-19 Richtung Vaterhaus (Baumschulenweg)

Aufbau

IPXX 19" Rack
Nanostation M2/M5 für "Lokalversorgung"
Uplink zum Rathaus Neukölln

Vier Fenster mit jeweils zwei Nanostations zur 360° Versorgung der Nachbarschaft. Nanostations werden in die Rundfenster des Turms eingebaut. Befestigung an Masten die horizontal an den Wandhalterungen montiert werden. Eine Nanobridge als Uplink zum Rathaus Neukölln. Die Nanobridge wird ein Stockwerk höher montiert. Der zentrale Schaltschrank wird auf Ebene der Nanostations montiert. Stromzufuhr wird durch den Elektriker zum Schrank gelegt ausgehend vom Glockenraum.

Wichtige Maße

  • Innen-Durchmesser ca. 95 cm
  • Tiefe der Fenster ca. 30 cm
  • Turm ist ca. 6 m x 6 m groß

Bestellung/Aufbau

  • 8 x Nanostation M5 Loco
  • 1 x Nanobridge M5
  • 9 x PoE-af-Adapter
  • 8 x Nanobrackets
  • 9 x Keystone Module
  • 1 x Schaltschrank
  • 1 x WDR4900
  • 1 x 8 Port PoE-Switch (oder lieber 24?)
  • 1 x 8/24 Port Patch-Panel
  • 100m CAT5/7 Kabel
  • 5 x Wandhalterungen
  • 5 x 120cm Masten
  • 30m? Kabelrohr + Schellen
Gerät / Sache Anzahl
NanoBeam M5-400 0
NanoBeam M5-300 0
Nanobridge M5 25dBi 1?
Nanobridge M5 22dBi 0
Bullet M2 0
Nanostation M5 4
Nanostation M2 4
Nanostation M5 loco 0
Nanostation M2 loco 0
PoE af-Adapter 9
Nanobracket Universal 8
UbiBracket 0
TP-LINK 24-Port PoE-Switch 1
Netgear 8-Port PoE-Switch 0
TP-LINK TL-WDR4900 1
Ubiquiti 8-Port ToughSwitch 0
Ubiquiti 5-Port ToughSwitch 0
PKM500 19“ Wandverteiler 0
Patchpanel 24-Port 1
Patchpanel 8-Port 0
Patchkabel 5 m 0
Patchkabel 2 m 0
Patchkabel 1 m 0
Patchkabel 0,5 m 10
Patchkabel 0,25 m 20
Cat5e UTP Kabel Meterware 100m?
RJ45-Keystone 9

Patch-Panel & Switch Belegung

Port 1-5 des Switches sind von den Geräten mit OpenWrt belegt. Port 1 ist der Core-Router. Es folgen dem Uhrzeiger folgenden die 2.4 Ghz Router den Himmelsrichtungen nach (N, O, S, W). Auf Port 10-13 liegen die Nanostations M5 mit AirOS. Auf Port 14 der PowerBeam Uplink mit AirOS.

Das Patch-Panel ist wie folgt belegt:

Router Port
M2 Nord 11
M2 Ost 10
M2 Süd 14
M2 West 16
M5 Nord 09
M5 Ost 12
M5 Süd 13
M5 West 15

Subnetze

Ziel Typ Frequenz Subnetz IPs VLAN SSID Channel
Client Core
nord Nanostation 5 Ghz 10.230.2.160/30 .161 .162 10 ? ?
ost Nanostation 5 Ghz 10.230.2.164/30 .165 .166 11 ? ?
sued Nanostation 5 Ghz 10.230.2.168/30 .169 .170 12 ? ?
west Nanostation 5 Ghz 10.230.2.172/30 .173 .174 13 ? ?
Rathaus NK Nanobridge 5 Ghz 10.230.2.176/30 .177 .178 14 ? ?
alboin NBE-5AC-16 5 Ghz 10.230.2.180/30 .181 .182 19 ? ?
2001:bf7:820:1503:: 1/64
nord Nanostation 2,4 Ghz 10.230.2. 2/28 1/28 1 ? ?
ost Nanostation 2,4 Ghz 10.230.2 3/28 1/28 1 ? ?
sued Nanostation 2,4 Ghz 10.230.2 4/28 1/28 1 ? ?
west Nanostation 2,4 Ghz 10.230.2 5/28 1/28 1 ? ?