Berlin:Standorte:HU-Berlin

Aus wiki.freifunk.net
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Karte wird geladen …
Koordinaten: 52° 25' 56", 13° 32' 3"
Karten: OWM,OSM, GMaps
Knoten: Keine Knoten online
Adresse: Rudower Chaussee, 12489 Berlin
Ansprechpartner: SAm0815, Andre Schaal
Community: Berlin


Humboldt Universität zu Berlin

Geographisches Institut

Es haneldt sich um einen mehretagigen Bau, mit einem zugänglichen Dach. auf diesem Dach ist schon einen Mast installiert, für einige Messgeräte zur Wettermessung. Das Dach biete wunderbare Sicht in alle Richtungen und eigent sich somit wunderbar als Dachstandort / Relaisstandort. Da die Uni am DFN angeschlossen ist, ist der direkte Zugang zu einer Netzwerkverbindung _sehr schwierig bis ausgeschlossen_.

Installation

Die Nutzung als Reliasstandort war nur zur Versorgung der Notunterkunft Merlitzstr. genehmigt. Am 19.8.2016 wurde die Freifunk-installation wieder abgebaut. Auch wenn die INstallation spät errichtet und nur wenige Wochen genutzt wurde, waren ihr viele Menschen sehr dankbar. Das zeigt sich auch in der Nutzungsstatistik.

Durch eine Anfrage einer naheliegenden Notunterkunft für Flüchttinge (Sporthalle Merlitzstr.) in Q1/2016 hat die Verwaltung zugestimmt, eine Relaisinstallastion auf den Dach zu gestatten.

Die Hardware für die Installation wurde kurzfristig vom Betreiber der Notunterkunft (Die Akzente-Sozial UG) beschafft und von uns installiert. Es wurde dann kurzfristing eine Richtfunkstrecke zum Rathaus Neukölln installiert. Die weiterleitung in die NUK erfolgt mit 2 TP-link CPE 510.

Die Hardware umfaßt:

  • 1 x Ubiquiti Powerbeam 400 AC ISO (im Rathaus Neuköln)
  • 1 x Ubiquiti Powerbeam 620 AC mit PAK (auf der HU)
  • 2 x CPE510 (zwischen HU-Turm und dem Flachdach der Sporthalle)
  • 3 x CPE210 (2 x zur Versorgung Indoor, 1 x zur Versorgung des Aussenbereiches)

Funkstrecke

Die Richtunkverbindung zu Rathaus Neukölln ist ca. 9km lang über den Dächern von Berlin. Nach einigen Ausrichtungsanläufen und Kanalwechseln haben wir einen Link mit ca. 18MBit/s (combined) hinbekommen. Diese Geschwindigkeit erwies sich als ausreichend, und wir haben von weiteren Ausrichtungsversuxhen abstand genommen. Warum der Link so langsam war, lt. Ubiquiti Airlink hätte mehr möglich sein sollen, haben wir nicht vollständig ergründet.

Zur Einschätzung der Linkveränderungen haben wir Monitoring via SNMP eingesetzt umd die PowerBeams zu befragen. Die Collectd-Graphen gibts:

Berlin HU-geo-dach.jpgBerlin HU-geo-RhNk.jpgBerlin HU-geo+NUK.jpg