Berlin:Standorte:Andreas Gymnasium

Aus wiki.freifunk.net
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Karte wird geladen …
Koordinaten: 52° 30' 51", 13° 26' 0"
Karten: OWM,OSM, GMaps
Knoten: agym-core (OWM, Hopglass, Monitor)
über NN: 67
Adresse: Andreas-Gymnasium, Koppenstraße 76, 10243 Berlin
Ansprechpartner: André Gaul, Philipp, Lennart
Community: Berlin


Netzwerkpläne

A-Gym Netzwerkschema Haupthaus Turm
A-Gym Netzwerkschema Haupthaus Südflügel
A-Gym Netzwerkschema Haupthaus Mitteltrakt
A-Gym Netzwerkschema Haupthaus Nordflügel
A-Gym Netzwerkschema Vorderhaus


Impressionen der Installation

Installation-A-Gym 20150714 150759
Installation-A-Gym 20150714 153307
Installation-A-Gym 20150714 153749
Installation-A-Gym 20150714 154505
Installation-A-Gym 20150714 155715
Installation-A-Gym 20150714 161106
Installation-A-Gym 20150714 162459
Installation-A-Gym 20150826 122726
Installation-A-Gym 20150826 150926
Installation-A-Gym 20150826 150943
Installation-A-Gym 20150826 155949
Installation-A-Gym 20150826 160006
Installation-A-Gym 20150826 162000
Installation-A-Gym
Installation-A-Gym
Installation-A-Gym
Installation-A-Gym
Installation-A-Gym


Projektbeschreibung

WLAN am Andreas-Gymnasium (Sommer 2015)

Nach langer Zeit der Planung und Organisation trifft sich nun seit einigen Wochen jeden Donnerstag die Projektgruppe WLAN zur Realisierung eines offenen WiFis am Andreas-Gym.

Diese schülergetragene Initiative besteht schon seit geraumer Zeit und hat den nötigen Anstoß von der Organisation Freifunk bekommen, deren Helfer sich um ein flächendeckendes, kostenloses und offenes WLAN-Netz in ganz Berlin bemühen und mit diesem Vorhaben auf den Bezirk zugegangen sind. Unmittelbar - da mit unseren Zielen bestens korrespondierend - wurde nach ihrer Anfrage der gegenseitige Kontakt hergestellt und die folgenden Schritte und Rahmenbedingungen abgesteckt: Zusammen mit ihnen wollen wir das Andreas-Gymnasium zu einem großen öffentlichen Freifunk-Standort ausbauen, an dem Schüler wie Lehrer draht- und kostenlos surfen können. Dieses Unterfangen bezieht sich jedoch zunächst auf die Außenflächen unseres Schulgeländes, also die beiden Schulhöfe. Das begründet sich darin, dass Freifunk aus dem Jahr 2014 noch Fördermittel zum WiFi-Ausbau öffentlicher Plätze hat, das jedoch bei uns nur auf unsere Schulhöfe und das Gebiet um die Schule zutrifft, nicht aber auf ein mögliches WLAN im Schulgebäude selbst, wofür wir demnach die Kosten selbst tragen müssen. Dennoch ist geplant, in der nächsten Phase dieses Projektes, nachdem die Outdoor-Installationen hoffentlich geglückt sind, mit eigenen finanziellen Mitteln das Netz zu erweitern und WiFi auch im Schulgebäude zu realisieren - was ein Vorhaben für das gesamte nächste Schuljahr darstellen dürfte.

Zur Installation selbst: Die Router werden auf dem Turm des Hauptgebäudes platziert. Von dort aus verbreiten wir nicht nur das Internet in alle Richtungen, sondern empfangen es auch von anderen Freifunk-Standorten. Da diese Verbindungen deutlich schneller sind als die schuleigene Leitung, die eine sehr begrenzte Geschwindigkeit aufweist, wird das daher stammende Internet für unser WLAN genutzt. Gegebenenfalls werden im Anschluss noch zwei Router im Vorderhaus ergänzt, um mögliche tote Winkel auf dem Vorderhof abzudecken.
Spätestens bis zum Beginn des neuen Schuljahres sollte dieser erste Schritt erfolgt sein.

Wer sich uns anschließen möchte oder eventuell Anregungen hat, den begrüßen wir sehr gerne ab dem nächsten Schuljahr bei uns - wann wir uns dann treffen wird entsprechend bekannt gegeben.

An dieser Stelle schon mal ein großes Dankeschön an Freifunk für das Zurverfügungstellen der Hardware und für ihre weitere Unterstützung bei unserem gemeinsamen Vorhaben, unsere Schule ein Stück moderner zu machen.

-- Lennart Schulze, AG-Leitung


Log

Schuljahr 2013/14

  • 20.-22.02.2014: 1. SV-Fahrt Andreas-Gymnasium: Vorhaben WLAN-Ausbau
  • 17.06.2014: Vorstellung Freifunk beim Bezirkselternausschuss Xhain durch André
  • 19.06.2014: Beschluss Ausschuss BüTra der BVV Xhain zur Durchführung eines Pilotprojekts
  • 15.07.2014: Andreas-Gymnasium SL Steiner meldet Interesse bei ? + André sendet Standortvertrag an Bezirksamt

Schuljahr 2014/15

  • 04.11.2014: 1. Treffen WLAN-AG mit Freifunkern (André) am Andreas-Gymnasium
  • 18.12.2014: weiteres Treffen mit Koppisch (IT-Lehrer) + Borkenhagen (Hausmeister), u.a. Begehung Turm (Fotos für Denkmalschutzbehörde)
  • 19.12.2014: Vertragsunterzeichnung durch Bezirksamt
  • 19.02.2015: Klärung Denkmalschutz: Hauptgebäude steht nicht unter Denkmalschutz
  • 22.03.2015: weiteres Planungstreffen (mit Koppisch)
  • 13.04.2015: Durchführung WLAN-Workshops im Informatik-WP
  • 21.04.2015: Bauamt Xhain gibt bei Begehung grünes Licht
  • 21.05.2015: Begehung Turm, Abmessen Turm, Treppenhaus, Dachstuhl.
  • 04.06.2015: Unboxing der Outdoor-Hardware, Planung
  • 11.06.2015: Konfiguration
  • 18.06.2015: Konfiguration aller Router, [Beginn der Kabelverlegung], [Schrankverankerung]
  • 25.06.2015: Anbringen der Routerbefestigung und die Schrankverankerung, beenden der Konfiguration (IPv6, BATMAN)
  • 02.7.2015: Schrankschrauben nachziehen, auf alle Nano-Stations batman eingerichtet, Ports getauscht und neu gekonft, OLSR routingtables konfiguriert
  • 26.8.2015: Abschluss Dach-Installation

Schuljahr 2015/16

  • ab 30.09.2015: Treffen der WLAN-AG immer mittwochs
  • 07.10.2015, 09.10.2015: Wiki edited (Fotos...)
  • 03.12.2015: Ausschusssitzung BüTra der BVV Xhain am Andreas-Gymnasium: Begehung + Präsentation der bisherigen Ergebnisse + in der BVV werden €5k beantragt für Innenausbau (durch Piratenfraktion)
  • ab 01/2016: Treffen der WLAN-AG immer freitags
  • 04.02.2016: Dachbodenbegehung, Reverse Engineering Hausverkabelung (Glas, Kupfer), WLAN-Planung Vorder- und Hinterhaus
  • 24.02.2016: BVV bewilligt Finanzmittelantrag
  • 11.03.2016: Durchbohrung vom Dach zu Serverraum H304
  • 07/2016: Geld steht zur Verfügung

Schuljahr 2016/17

  • ab 26.09.2016: Treffen der WLAN-AG immer montags
  • 10/2016: Einholen von Angeboten für 35x Unifi AP AC LR / 70m Patchkabel / 4x Unifi Switch 16-150W
  • 14.11.2016: Lieferung Patchkabel
  • 11/2016: Lieferung der restlichen Hardware
  • ab 21.11.2016: Konfiguration + Test der APs
  • 19.12.2016: Lieferung gesponsorte Glasfaserkabel und SFP-Module von FlexOptix (Danke)
  • 09.01.2017: Installation APs im Haupthaus
  • 16.01.2017: Installation APs im Haupthaus
  • 23.01.2017: Installation APs im Haupthaus
  • 28.01.2017: Installation der APs im Haupthaus abgeschlossen, einsatzbereit
  • 02.06.2017: Installation der APs im Vorderhaus abgeschlossen (mit PoE-Injektoren), einsatzbereit
  • 30.06.2017: Übergabetreffen mit Technik-AG

Mitbringliste

---

Einkaufsliste

---

To-Do Liste

  • Dokumentation: Teileliste ergänzen
  • Mail an die Freifunk Community zum Stand
  • Mail an den Bezirk mit Zusammenfassung des aktuellen Stands

-

  • Kabel mit Kabelbindern in den Serverschränken ordnen
  • evtl. die MACs der Komponenten im DHCP-Server konfigurieren und jedem Gerät eine statische IP geben (keine wechselnden IPs)
  • evtl. 2x Outdoor-APs im Vorderhaus (Richtung großer Schulhof) installieren
  • evtl. Server zur Fernwartung installieren

IP-Adressen

  • DHCP: 10.230.92.0/22
  • Router: 10.230.89.0/24
  • IPv6: 2001:bf7:830:1f00::/56

Portpläne

Portplan Haupthaus

Raum Raum-Port-Nr Schul-Switch-Port Freifunk-Switch-Port AP-Nr. AP-MAC Bemerkung
H002 002-2-01 304-1-03 304.09 06.01. 80:2a:a8:56:bb:ab vorne -> H003
H005 005-1-01 304-1-09 304.10 05.05. 80:2a:a8:56:bb:80 vorne -> Treppenhaus
H007 (Seki) 007-07(/08) 108-4-13(/14) 108.09 05.04. 80:2a:a8:56:be:4f hinten rechts -> Büro SL
HDurchgangTor Torgang-1-1 108-5-19 108.11 07.02. 80:2a:a8:56:bc:2b Vertretungsplan
H010b (LZ) 010b-01(/02) 108-5-15(/16) 108.10 05.03. 80:2a:a8:56:b9:d9 Wand -> H010a
H011 011-1-01(/02) 212-1-01(/02) 212.08 05.02. 80:2a:a8:56:bb:7e hinten -> Treppenhaus
H014 014-1-01(/02) 212-1-09(/10) 212.09 05.01. 80:2a:a8:56:bb:81 hinten -> H013
H102 102-1-02 304-1-12 304.07 04.05. 80:2a:a8:56:b9:f2 vorne -> H103
H105 105-1-02 304-1-20 304.08 04.01. 80:2a:a8:56:bc:46 vorne -> Treppenhaus
H107 107-2-(01/)02 108-1-(13/)14 108.07 04.04. 80:2a:a8:56:ba:2a vorne -> H106
H109 109-1-02 108-1-16 108.08 04.03. 80:2a:a8:56:bc:1f hinten -> H110
H112 112-1-02 212-1-18 212.06 04.02. 80:2a:a8:56:bc:94 vorne -> H111
H113 113-2-(01/)02 212-1-(23/)24 212.07 03.05. 80:2a:a8:56:ba:e9 hinten -> FToilette
H202 202-1-01(/02) 304-1-21(/22) 304.05 03.04. 80:2a:a8:56:b9:dc vorne -> H203
H205 205-2-02 304-2-08 304.06 03.03. 80:2a:a8:56:b9:dd vorne -> Treppenhaus
H207 207-2-(01/)02 108-3-(01/)02 108.05 01.04. 80:2a:a8:56:bc:14 vorne -> H206
H209 209-1-01(/02) 108-3-03(/04) 108.06 01.03. 80:2a:a8:56:b9:e4 hinten -> H210
H213 213-21 212-213-21 212.04 02.05. 80:2a:a8:56:bb:55 CR (Mitte)
H214 214-2-(01/)02 212-2-(07/)08 212.05 02.04. 80:2a:a8:56:ba:c8 hinten -> FToilette
H303 303-1-(01/)02 304-2-(09/)10 304.03 02.03. 80:2a:a8:56:ba:18 vorne -> H304
H305 305-1-01(/02) 304-2-11(/12) 304.04 02.02. 80:2a:a8:56:b9:e0 vorne -> Turm
HAula (Bühne) Aula-2-(01/)02 108-3-(17/)18 108.04 03.01. 80:2a:a8:56:ba:62 Bühne -> H310
HAula (Technik) Aula-1-01(/02) 108-3-15(/16) 108.03 03.02. 80:2a:a8:56:ba:8c Technik -> H306
H312 312-1-02 212-2-12 212.03 01.02. 80:2a:a8:56:ba:66 vorne -> H311

Portplan Vorderhaus

Raum Raum-Port-Nr Schul-Switch-Port Freifunk-Switch-Port AP-Nr. AP-MAC Bemerkung
V001 (1/)2 003-2 V003.2 02.01. 80:2A:A8:56:BA:ED Tafel -> Bandraum
V002 3(/4) 003-3 V003.3 06.02. 80:2A:A8:56:BC:B8 Tafel -> Treppe
V102 10 003-10 V003.4 06.03. 80:2A:A8:56:BD:C2 Tafel -> V101
V202 (17/)18 003-18 V003.5 06.04. 80:2A:A8:56:BB:A9 Tafel -> V201
V301 (23/)24 003-24 V003.6 06.05. 80:2A:A8:56:BC:50 Tafel -> SV-Büro
V303 (27/)28 003-28 V003.7 07.01. 80:2A:A8:56:BC:0E Tafel -> V302

Backbone (Turm)

agym-core

  • ethernet: 10.230.89.1
  • rhnk: 10.230.89.33/30
  • zwingli: 10.230.89.37/30
  • segen?: 10.230.89.41/30
  • management: 10.230.89.25/28
  • dhcp: 10.230.92.1/22
  • 2001:bf7:830:1f00::/59
  • username: root
  • konfiguriert

agym-lenny-west-2

  • Outdoor-AP 2.4 Ghz
  • ethernet 10.230.89.2, adhoc 10.230.89.3
  • 2001:bf7:830:1f20::/61
  • MAC: 1349K24H43CBE1333
  • konfiguriert

agym-lenny-west-5

  • Outdoor-AP 5 Ghz
  • ethernet 10.230.89.4, adhoc 10.230.89.5
  • 2001:bf7:830:1f28::/61
  • MAC: 1418K0418D6548197
  • konfiguriert

agym-bryan-east-2

  • Outdoor-AP 2.4 Ghz
  • ethernet 10.230.89.6, adhoc 10.230.89.7
  • 2001:bf7:830:1f30::/61
  • MAC: 1349K24H43CBE133B
  • konfiguriert

agym-jaro-east-5

  • Outdoor-AP 5 Ghz
  • ethernet 10.230.89.8, adhoc 10.230.89.9
  • 2001:bf7:830:1f38::/61
  • MAC: 1418K0418D65481DC
  • konfiguriert

agym-mazzloni-north-2

  • Outdoor-AP 2.4 Ghz
  • ethernet 10.230.89.10, adhoc 10.230.89.11
  • 2001:bf7:830:1f40::/61
  • MAC: 1349K24H43CBE12D6
  • konfiguriert

agym-mazzloni-north-5

  • Outdoor-AP 5 Ghz
  • ethernet 10.230.89.12, adhoc 10.230.89.13
  • 2001:bf7:830:1f48::/61
  • MAC: 1418K0418D65481E4
  • konfiguriert

agym-madmax-vhaus-2

  • Outdoor-AP 2.4 Ghz
  • ethernet 10.230.89.14, adhoc 10.230.89.15
  • 2001:bf7:830:1f50::/61
  • MAC: 1349K24A43CBE1991
  • konfiguriert
  • nicht installiert

agym-madmax-vhaus-5

  • Outdoor-AP 5 Ghz
  • ethernet 10.230.89.16, adhoc 10.230.89.17
  • 2001:bf7:830:1f58::/61
  • MAC: 1418K0418D654851B
  • konfiguriert
  • nicht installiert

agym-rhnk

  • Funkverbindung zu: Rathaus Neukölln (Freifunk-Knoten)
  • IP: 10.230.89.34/30

agym-zwingli

  • Funkverbindung zu: Zwingli-Kirche (Freifunk-Knoten)
  • IP: 10.230.89.38/30

agym-segen?

  • 10.230.89.42/30
  • nicht verbunden

Switch + VLANs

  • VLAN 5: OLSR + batman-adv
  • VLAN 10: rhnk
  • VLAN 11: zwingli
  • VLAN 12: segen
  • VLAN 20: management

agym-switch

  • IP: 10.230.89.26/28
  • Port 1: core, VLAN 5t 10t 11t 12t 20t
  • Port 2: rhnk, VLAN 10u
  • Port 3: zwingli, VLAN 11u
  • Port 4: segen, VLAN 12u
  • Port 9-14: agym-router (Dach)
  • Port 24: management
  • username: admin

Patchpanel-Hardware-Belegung

Die Nummern der LAN-Kabel entsprechen dem Patchpanelport, in den sie gesteckt wurden.

  • Patchpanel Port 3: Lenny West 5
  • Patchpanel Port 5: Bryan East 2
  • Patchpanel Port 6: Lenny West 2
  • Patchpanel Port 7: Mazzloni North 5
  • Patchpanel Port 8: Zwingli
  • Patchpanel Port 9: Mazzloni North 2
  • Patchpanel Port 10: Rathaus Neu-Kölln
  • Patchpanel Port 13: Jaro East 5

Konfigurationsanleitung Outdoor-APs

  • 1) Administration -> Login
  • 2) Passwort-Konfiguration (Passwort auswählen)
  • 3) Netzwerk -> Drahtlos
    • -> edit -> advanced -> Country DE -> apply
    • System -> Reboot
  • 4) Administration -> Login mit Passwort
  • 5) Netzwerk -> Drahtlos -> edit
    • -> enable -> channel 13
    • -> essid berlin.freifunk.net
    • -> create: dhcp (lan disabled)
    • -> Sendleistung 12 dBn
  • 6) Netzwerk -> Drahtlos -> hinzufügen
    • essid: ch13-intern.freifunk.net
    • mode: Ad-Hoc
    • bssid: d2:ca:ff:ee:ba:be
    • network create:wireless0
    • -> save + apply
  • 7) Netzwerk -> Schnittstellen
    • wan6 -> löschen
    • wan -> bearbeiten
    • protocol -> static -> wechseln
    • ipv4: z.B. 123.231.35.X (ethernet- IP aus Wiki)
    • subnet: benutzerdefiniert: 255.255.255.255
    • ipv6 assign: 64
    • firewall: nichts auswählen
    • -> save + apply
    • Netzwerk -> Schnittstelle -> ULA leer -> save + apply

8) Netzwerk -> Schnittstelle

    • wireless0 -> edit
    • protocol: statisch
    • iPv4: 251.63.75.X (adhoc- IP aus Wiki)
    • netmask: 255.255.255.255
    • iPv6 assign: 64
  • 9) Dienste: OLSR iPv4
    • Schnittstelle hinzufügen: wireless0
    • -> save + apply
    • Schnittstelle hinzufügen: wan
    • mode: ether
    • -> save + apply
  • 10) Dienste: OLSR iPv6: wie iPv4
  • 11)System -> System: agym-x (Name aus Wiki)


Hardware

Gerät / Sache Anzahl
Ubiquiti Unifi AP AC LR 35
NanoBeam M5-400 0
NanoBeam M5-300 0
Nanobridge M5 25dBi 0
Nanobridge M5 22dBi 0
Bullet M2 0
Nanostation M5 4
Nanostation M2 4
Nanostation M5 loco 0
Nanostation M2 loco 0
PoE af-Adapter 8 (?)
Nanobracket Universal 0
UbiBracket 0
TP-LINK 24-Port PoE-Switch TL-SG3424P 1
Netgear 8-Port PoE-Switch 0
TP-LINK TL-WDR4900 1
Ubiquiti Unifi Switch 16 - 150W 4
Ubiquiti 8-Port ToughSwitch 0
Ubiquiti 5-Port ToughSwitch 0
PKM500 19“ Wandverteiler 0
Patchpanel 24-Port 1
Patchpanel 8-Port 0
Patchkabel 5 m 0
Patchkabel 2 m 70
Patchkabel 1 m 0
Patchkabel 0,5 m 24 (?) (2x11 + 2)
Patchkabel 0,25 m 0
Cat5e UTP Kabel Meterware 0
RJ45-Keystone 8 (?)