Unna/Protokolle/2018-03-29

Aus wiki.freifunk.net
Wechseln zu: Navigation, Suche

Protokoll vom 29.03.2018

  • Ort: Lindenbrauerei, Unna
  • Beginn: 19:30 Uhr
  • Teilnehmer: Sandra, Stefan, Sebastian und Claus
  • Protokoll: Claus

Nachbereitung Ehrenamtsbörse

  • Die Technik hat gut funktioniert mit zeitweise über 30 Teilnehmern. Haltet mal die Augen offen nach Veranstaltungen, die geeignet sind, von uns mit Freifunk begleitet zu werden.
  • Es hat auch ein paar Anfragen zum Freifunk gegeben.
  • Das kommunale Integrationszentrum organisiert am 04. Juni ein Treffen aller Flüchtlingshilfe-Initiativen im Kreis Unna. Wir sind eingeladen die FF-Initiative dort vorzustellen.
    • Veranstaltungsort: Jugend-Kulturcafe, Poststr 20, Kamen
    • Termin: 04.06.2018 um 18:30 Uhr
    • Sandra, Stefan und Claus gehen hin.
    • Bis dahin sollten wir die Frage klären, welche Router wir empfehlen können (aktuell gibt es kaum günstige flashbare Router).
    • Stefan will ein paar Folien vorbereiten.
  • Vertreter des Tauschring Unna e.V. haben uns angesprochen. Die sitzen im Stadtteilzentrum Süd. Wegen des Stadtteilzentrums hatte uns in der Vergangenheit bereits Andreas Voß vom Familienbüro der Stadt Unna angesprochen. Da ist aber damals nichts draus geworden.
  • Die LÜSA hat evtl. auch Interesse. Da könnte man mal die Anabela Diaz ansprechen

Projekte

  • Volksbank:
    • Alle Filialen der Volksbank Dortmund sind mittlerweile mit Freifunk ausgestattet
    • Sebastian spricht den entsprechenden Vertreter der Volksbank noch einmal wegen einer Spende an.
    • Die Spende soll an Freifunk Dortmund gehen, möglichst als Dauerspende um laufende Kosten davon bestreiten zu können.
  • Flüchtlingsunterkünfte:
    • Linke und Piraten haben einen Antrag an den Stadtrat in Unna gestellt, mit dem Ziel alle Flüchtlingsunterkünfte in der Stadt mit W-LAN auszustatten. Der Antrag wurde am 06. März im Ausschuss für Soziales und Senioren behandelt und zunächst vertagt, da die Zukunft einiger Unterkünfte noch ungeklärt ist. Allerdings war die allgemeine Stimmung im Ausschuss eher negativ, da es für ungerecht gehalten wird, Flüchtlinge mit WLAN auszustatten und Empfänger von Grundsicherung nach SGB II nicht.
    • Die Unterkunft in der Hammer Straße könnte notfalls auch über das Feuerwehrgerätehaus oder den Fußballverein in Alte Heide versorgt werden, wenn dort Internet vorhanden ist.
  • Quartier Königsborn:
    • In der Sitzung des Quartiersbeirat am 05. Juni soll das FF Projekt vorgestellt werden.
    • Termin: 05.06.2018 um 17:00 Uhr
    • Bürgerforum Königsborn (Gruppenraum II), Döbelner Straße 7, 59425 Unna
  • Die Zentrale Ausländerbehörde ist seit dem 01. Januar in Königsborn untergebracht und in der Zuständigkeit des Kreis Unna. Möglicherweise gibt es dann in Zukunft auch dort Freifunk.

FF-Infrastruktur

  • Die Server-Hardware stößt an ihre Grenzen (Die Festplatte ist voll).
  • Es ist die Anschaffung von 2 neuen Platten für jeweils ca. 250,- notwendig.
  • Eine Alternative wäre die Anmietung eines V-Servers. Dafür benötigen wir aber regelmäßige Spendeneinnahmen (diese belaufen sich zur Zeit auf 20,- Euro im Monat).
  • Deshalb werden dringend Spender gesucht, möglichst solche, die bereit sind eine regelmäßige Spende zu leisten.
  • Spendenkonto Freifunk Dortmund e.V.:
    • IBAN: DE21830654080004032055
    • BIC: GENODEF1SLR, Deutsche Skatbank


Ende des Treffens: ca. 21:00 Uhr

Das nächste Treffen findet am 26. April um 19:30 Uhr statt