Hamburg/Standorte/VogtKoellnStr

Aus wiki.freifunk.net
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Karte wird geladen …
Koordinaten: 53° 36' 2", 9° 55' 55"
Karten: OSM, GMaps
Knoten: Keine Knoten online
Adresse: Vogt-Kölln-Str, Hamburg
Homepage: keine
Ansprechpartner: Freddy
Community: Hamburg


Status

Läuft

Allgemein

Diese Seite dokumentiert die technische Infrastruktur und sammelt andere relevante Informationen.

  • Standort
    • nähe osm
    • Art: Container
    • Anzahl Plätze: ~600
    • Betreiber: Deutsches Rotes Kreuz
  • Standortverantwortliche: Freddy
  • Finanzierung: tba
  • Stand: läuft
  • Monitor: n/a

Planung

26.01.: Dataport hat in einem Lagerraum einen 19" Schrank. Dort wird der zukünftige Uplink vermutet. Von dort wollen wir, wie die bestehenden Ethernetkabel, durch Auslasse in der Wand nach draußen, in einem Kabelkanal bis an die Ecke des Hauses. Dort soll am Geländer Router potenziell an einem kleinem Mast befestigt werden. Dazu soll das Geländer mit einem Gitter gegen durchgreifen geschützt werden. Bilder dazu gibt es bei Freddy oder Felix. Auf der andere Seite des Geländes soll an Gebäude 2 ein weiterer AP über 5Ghz meshen.

28:01.: Es soll ein zusätzlicher AP in der Nähe des Serverraumes platziert werden, um die Holzhütte und anliegende Fläche zuversorgen. Der AP soll an die Wand der Container befestigt und evtl aus dem Fenster des Unterkunftsleiters gewartet werden. Verbindungstest der oben geplanten Meshverbindung hat laut iperf ca. 85Mbit/s ergeben(s.u.). Statt oben erwähnten Gitter können auch geschraubte Outdoorkästen genutzt werden.

Ausbau

Hardware

Aufbau

WDR4300 hängt in der Kantine rechts über dem Eingang und ist über Dose 27406.01.08.08 mit dem Switch verbunden.

Versorgter Bereich

Log

  • September 2015: Anfrage an Uni Hamburg und Deutsches Forschungsnetz abgelehnt
  • November 2015: Unterkunftsleitung versucht Uplink über Behörde zu bekommen
  • 2016-01-17 Standort in Wiki erfasst
  • 26.01.16: Besichtigung des Geländes inkl Planung
  • 28.01.16: Test der Angestrebten Funkverbindung
  • 26.09.16: Läuft

Verbindungstests

Kern -> Remote1

TCP window size: 85.3 KByte (default)
------------------------------------------------------------
[  4] local 192.168.105.5 port 5001 connected with 192.168.105.3 port 56408
[ ID] Interval       Transfer     Bandwidth
[  4]  0.0-10.3 sec   104 MBytes  84.7 Mbits/sec
------------------------------------------------------------
Client connecting to 192.168.105.3, TCP port 5001
TCP window size: 85.0 KByte (default)
------------------------------------------------------------
[  4] local 192.168.105.4 port 52734 connected with 192.168.105.3 port 5001
[  4]  0.0-10.0 sec  0.00 �*��s  0.00 Bytes/sec
[  5] local 192.168.105.5 port 5001 connected with 192.168.105.3 port 56410
[  5]  0.0-60.2 sec   570 MBytes  79.5 Mbits/sec
[  4] local 192.168.105.5 port 5001 connected with 192.168.105.3 port 56412
------------------------------------------------------------
Client connecting to 192.168.105.3, TCP port 5001
TCP window size: 85.0 KByte (default)
------------------------------------------------------------
[  6] local 192.168.105.4 port 52736 connected with 192.168.105.3 port 5001
[  6]  0.0-30.0 sec  0.00 �*��s  0.00 Bytes/sec
[  4]  0.0-30.2 sec   299 MBytes  83.1 Mbits/sec
[  5] local 192.168.105.5 port 5001 connected with 192.168.105.3 port 56414
------------------------------------------------------------
Client connecting to 192.168.105.3, TCP port 5001
TCP window size: 85.0 KByte (default)
------------------------------------------------------------
[  6] local 192.168.105.4 port 52738 connected with 192.168.105.3 port 5001
[  5]  0.0- 1.1 sec  11.1 MBytes  81.9 Mbits/sec
[  4] local 192.168.105.5 port 5001 connected with 192.168.105.3 port 56416
[  6]  0.0-30.0 sec  0.00 �*��s  0.00 Bytes/sec
[  4]  0.0-60.2 sec   582 MBytes  81.1 Mbits/sec

Remote1 -> Kern

iperf -t 60 -c 192.168.105.3
------------------------------------------------------------
Client connecting to 192.168.105.3, TCP port 5001
TCP window size: 85.0 KByte (default)
------------------------------------------------------------
[  3] local 192.168.105.4 port 52740 connected with 192.168.105.3 port 5001
[ ID] Interval       Transfer     Bandwidth
[  3]  0.0-60.0 sec   616 MBytes  86.1 Mbits/sec

iperf -t 60 -c 192.168.105.3
------------------------------------------------------------
Client connecting to 192.168.105.3, TCP port 5001
TCP window size: 85.0 KByte (default)
------------------------------------------------------------
[  3] local 192.168.105.4 port 52742 connected with 192.168.105.3 port 5001
[ ID] Interval       Transfer     Bandwidth
[  3]  0.0-60.0 sec   613 MBytes  85.7 Mbits/sec


Legacy Status

DSL

Bis zu 8Mbit/s bei gängigen Anbietern ist nicht ansatzweise ausreichend.

Uni Hamburg

Das DFN hat eine Anfrage der Uni, den DFN Uplink für Flüchtlinge zunutzen, abgelehnt, da der Verein um sein Gemeinnützigkeit fürchtet, weil dieser Zweck nicht vorgesehen ist. Nach der Anfrage hat die Uni jegliche Kooperation abgelehnt.

Uplink der Unterkunft

Ist anscheinend EtherConnect mit Volumen-basierter Abrechnung. Uns wurde hier Bandbreite zugesagt, jedoch sperrt Dataport sich laut F.Oertel

Nachbarn

Vermierter der Studi-Villa neben an ist angefragt.