Freifunk Stormarn

Aus wiki.freifunk.net
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemein

Im Kreis Stormarn gab es im Mai 2015 etwa 50 Knoten, welche sich auf die Freifunkas Hamburg und Lübeck verteilten. Nach Anfragen aus beiden Communities wurde der Entschluss gefasst für den Kreis Stormarn eine neue Community aufzubauen.

Am 21 Juni 2015 ging das erste Gateway in Betrieb. Innerhalb etwa zwei Monaten wuchs die Community auf aktuell (30.08.15) 59 Knoten und 1 Gateway. Durchschnittlich sind derzeit rund 60 Clients gleichzeitig online. Die meisten Knoten in Stormarn haben bereits von Hamburg/Lübeck nach Stormarn gewechselt, einige noch nicht aber es gibt auch ganz neue Knoten.

Technik

SSID: stormarn.freifunk.net

Firmware: Gluon (Firmware selber bauen: Freifunk Stormarn:Firmware

Das gesamte Netz basiert auf Gluon, somit sind die Gateways voll und ganz darauf abgestimmt. Das Mesh läuft über den 802.11s Standard und bietet zusammen mit Freifunk Lauenburg eine gemeinsame meshtechnik.

Derzeit arbeiten wir mit einer Blacklist (wenn es denn nötig werden sollte), so dass jeder einen Knoten ohne Registrierung in unserem Netz in Betrieb nehmen kann.

Am 18.11.15 wurde der Knoten Nummer 100 in Betrieb genommen, außerdem waren es am 18.11.15 bereits 4 Gateways.

11.02.2016: 132 Knoten, 4 Gateways

13.03.2016: 150 Knoten, 4 Gateways

01.04.2016: 174 Knoten, 4 Gateways

Treffen

Die Freifunk Stormarn Community macht jeden 2. Freitag im Monat ein Treffen im JUZ in Reinbek. In der Regel ab 18Uhr. Die Uhrzeit kann manchmal variieren, die aktuellen Termine sind auf der Webseite zu finden. Zu diesem Treffen kommt meist auch die Freifunk Lauenburg Community um gemeinsam das Netz weiter aufzubauen.

Versorgung besonderer Standorte

Krabbenkamp

St. Josef

Hans-Geiger-Str

Jugger Turnier für Kinder und Jugendliche in Rethwisch 2016

Fritz-Reuter-Schule Ahrensburg

Kontakt

Siehe auch

Webseite: https://Freifunk-Stormarn.de

Karte (meshviewer): https://map.freifunk-stormarn.de

Nachbarn