Hamburg/Media

Aus wiki.freifunk.net
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wie funktioniert media.hamburg.freifunk.net?

Die Daten liegen in der FFHH-Cloud und werden auf srv02 gezogen. Der hierfür genutzte Seafile-User kann die Freigabe nur lesen, nicht schreiben (deshalb bitte keine lokalen Änderungen auf srv02 machen).

Seafile Sync

Das Paket seafile-cli wie in der Anleitung beschrieben installieren.

Den User seafile-client anlegen und User wechseln:

adduser --system --gecos "Seafile Sync" seafile-client --home /var/lib/seafile-client
chmod 700 /var/lib/seafile-client
su -s /bin/bash seafile-client

Seafile initialisieren und starten:

seaf-cli init -c /var/lib/seafile-client -d /var/lib/seafile-client
seaf-cli start -c /var/lib/seafile-client

Die Library media synchronisieren:

seaf-cli sync -c /var/lib/seafile-client -l 786c0189-b3b0-4e35-9251-414ed63aafdc -s https://cloud.hamburg.freifunk.net -d /var/www/media -u kontakt@hamburg.freifunk.net -p 'PASSWORT'
seaf-cli status -c /var/lib/seafile-client

Der Status von media sollte irgendwann auf synchronized stehen. Ansonsten in die Logdateien schauen.

Zum Schluß einen Cronjob für seafile-client installieren:

@reboot seaf-cli start -c /var/lib/seafile-client

Fehlersuche

Logdateien

Die Logdateien liegen in /var/lib/seafile-client/logs.

Bekannte Fehler

Kann ignoriert werden, weil für den Kommandozeilen-Client nicht relevant:

Couldn't prepare query, error:1->'no such table: Certs'