Freifunk Firmware

Aus wiki.freifunk.net
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Freifunk Firmware

Allgemeines

Eine Firmware ist das Betriebssystem (von Routern/Access Points)!


Die meisten Hersteller liefern ihre Hardware mit vorinstallierter Firmware aus, damit die Geräte benutzbar sind. Viele davon basieren auf Linux, teilweise auch in erschreckend veralteten Versionen. Bei vielen Modellen ist es möglich, eine alternative Firmware zu flashen, um den Funktionsumfang (z.B. um Freifunk) zu erweitern. Im Freifunkbereich wird hauptsächlich OpenWrt verwendet, meist direkt mit für Freifunk angepassten Änderungen.

Geschichtliches

Früher war alles einfacher. Da gab es eine Firmware, die Freifunk Firmware/FFF (Freifunk Firmware) die hauptsächlich von Sven-Ola entwickelt wurde. Die FFF war ein Fork auf Basis von OpenWrt White Russian. Als 2007 das wesentlich verbesserte OpenWrt Kamikaze erschien, unter anderem gab es nun Support für andere Plattformen als Broadcom (WRT54G und Co), stellte sich heraus, dass man die FFF nicht einfach auf Kamikaze würde portieren können. Daher wurde begonnen, Freifunk auf Kamikaze lauffähig zu machen. Man wollte diesmal keinen neuen Fork von OpenWrt machen, sondern alle für Freifunk benötigten Funktionalitäten als Zusatzpakete zu einem ansonsten unveränderten Kamikaze und entsprechende Konfiguration bereitzustellen. Aus dieser Motivation heraus entstand auch das LuCI Webinterface für OpenWrt, das mittlerweile nicht nur Freifunkfunktionalitäten anbietet, sondern zum Standardwebinterface für OpenWrt wurde. Da es keine inkompatiblen Änderungen in den nachfolgenden OpenWrt Releases (Backfire und bald Attitude Adjustment gab) war es nun auch ohne größere Probleme möglich, die Freifunkfunktionalität auf diese neuen Releases zu übertragen.

Da OpenWrt ein flexibles Framework für die Erstellung angepasster Firmwareimages ist und eine eigene Firmware relativ leicht zu erstellen ist, begannen immer mehr Freifunk-Communities damit, eigene Firmwareversionen auf der Basis von OpenWrt zu veröffentlichen. Es gibt mittlerweile eine ganze Reihe verschiedener Firmwares die für Freifunk benutzt werden, die leider nicht immer zueinander kompatibel sind. Neueinsteiger sollten also zunächst herausfinden, welche Firmware in ihrer lokalen Community benutzt wird.

Weiterführende Links

Übersicht OpenWrt Versionshistorie

Übersicht Freifunk Firmwares

Name Erstes Release basiert auf Routingprotokoll(e) Entwickler Wird weiterentwickelt VPN Protokoll Anmerkungen
FFF (Freifunk Firmware) 2004 OpenWrt White Russian OLSR/B.A.T.M.A.N sven-ola nein, letztes Release 2010
Freifunk Imagebuilder 2009 OpenWrt Backfire OLSR soma nein, ersetzt durch Meshkit
Meshkit 2012 OpenWrt Attitude Adjustment OLSR soma ja
Pberg Firmware OpenWrt Attitude Adjustment OLSR stargieg ja
Freifunk Gronau 2012 OpenWrt Attitude Adjustment BATMAN-adv lizard ja fastd
Freifunk Lübeck 2012 OpenWrt Attitude Adjustment BATMAN-adv Freifunk Lübeck ja Wird angepasst auch verwendet in: Bonn, Köln, Kiel, Hamburg, Wermelskirchen, Leverkusen und Remscheid.
Gluon 2014 OpenWrt Attitude Adjustment BATMAN-adv Freifunk Lübeck ja fastd In Entwicklung. Release Candidate im Februar 2014 geplant.
Freifunk Bielefeld 2013 OpenWrt Attitude Adjustment BATMAN-adv Freifunk Bielefeld ja fastd