Freifunk-Firmware/Community-Profile

Aus wiki.freifunk.net
(Weitergeleitet von Kamikaze/Profile)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Freifunk-Communities können Profile erstellen, die die Grundeinstellungen des Mesh-Netzwerks der Community enthalten und von diverser Software (z.B. dem Meshkit oder dem Einrichtungsassistenten der Berliner Firmware bzw. der Pberg-Firmware) benutzt werden können, um die Einrichtung von Freifunk zu vereinfachen und zu vereinheitlichen. Zu beachten ist, dass nicht alle Optionen von allen Einrichtungsassistenten unterstützt werden.

Die Profile befinden sich in OpenWrt/LuCI im Paket community-profiles bzw. in /etc/config/profile_* bzw. im LuCI-GitHub. Aktualisierungen können per GitHub-Pull-Request durchgeführt werden.

Mögliche Einstellungen in den Profilen

Community Settings

config 'community' 'profile'

Option Beschreibung Pflicht (y/n) Default Meshwizard
name Name der Community y - y
homepage Homepage der Community n http://www.freifunk.net y
ssid WLAN SSID der Community y - y
ssid_scheme ssidonly: nur die oben definierte SSID wird verwendet addchannel: an die SSID wird " - $Kanal" angehängt n ssidonly y
mesh_network Netzwerkbereich der Community y - y
latitude Geographische Breite n 48 y
longitude Geographische Länge n 10 y
suffix Domain-Suffix der Community n olsr y
splash_network Netzwerkbereich für DHCP/Splash-Clients n - n
splash_prefix Größe für DHCP/Splash-Client-Netzwerke n - n
extrapackages Extra zu installierende Pakete (mit - davor wird ein paket aus der defaultauswahl weggelassen) n - n
ipv6 IPv6 verwenden n 0 y
ipv6_prefix Prefix of the IPv6 network. In case of auto-ipv6 this is used for the ULA addresses. Global addresses are then configured automatically by auto-ipv6 n - y
ipv6_config which IPv6 config to use: static, auto-ipv6-random, auto-ipv6-fromv4 n - y
vap Use VAP per default on hardware that supports this to open an additional managed Access Point on wifi interfaces. n 0 y
adhoc_dhcp_when_vap If DHCP should be enabled on the adhoc interface when VAP is enabled and available n 0 y

Interface settings

Alle Settings aus http://wiki.openwrt.org/doc/uci/network#options.valid.for.all.protocol.types und http://wiki.openwrt.org/doc/uci/network#protocol.static sind möglich ausser interface und proto. Am meisten Sinn machen die folgenden:

config 'defaults' 'interface'

Option Beschreibung Pflicht (y/n) Default Meshwizard
netmask Netzmaske für Freifunk-Interfaces n 255.255.0.0 y
dns DNS-Server n 8.8.8.8 212.204.49.83 141.1.1.1 y

Wireless settings

Wireless device settings

config 'defaults' 'wifi_device'

Hier können alle Werte verwendet werden, die auch in openwrt fuer wifi_ifaces verwendet werden können. siehe http://wiki.openwrt.org/doc/uci/wireless#wifi.devices. Viele Optionen machen aber keinen Sinn im Profil, daher hier die wichtigsten:

Option Beschreibung Pflicht (y/n) Default Meshwizard
channel Default-Kanal der Community n 1 y
country Countrycode n DE y
hwmode 802.11 Modus für Wireless n 11g y
distance Optimiert das WLAN für diese Distanz (in m) n 1000 y


Wireless interface settings

config 'defaults' 'wifi_iface'

Hier können alle Werte verwendet werden, die auch in openwrt fuer wifi_ifaces verwendet werden können. siehe http://wiki.openwrt.org/doc/uci/wireless#wifi.networks Viele Optionen machen aber keinen Sinn im Profil, daher hier die wichtigsten:

Option Beschreibung Pflicht (y/n) Default Meshwizard
bssid Default-BSSID der Community n 12:CA:FF:EE:BA:BE y
mcast_rate Zu verwendende Multicast Rate n 5500 y


BSSID Schema

Per Default wird das allgemeine BSSID-Schema Kamikaze/Meshwizard/BSSID-Schema verwendet. Es ist jedoch möglich, für einzelne oder für alle Kanäle die Zuordnung Kanal -> BSSID zu überschreiben:

config 'defaults' 'bssidscheme'
   option '1' '02:CA:FF:EE:BA:BE'
   option '13' '13:CA:FF:EE:BA:BE'

setzt für Kanäle 1 und 13 eigene BSSID-Werte.

config 'defaults' 'bssidscheme'
   option 'all' '02:CA:FF:EE:BA:BE'

setzt für alle Kanäle die BSSID 02:CA:FF:EE:BA:BE

DHCP Settings

DHCP Pools

Alle Optionen für DHCP-Pools können hier gesetzt werden, mit Ausnahme von interface (siehe http://wiki.openwrt.org/doc/uci/dhcp#dhcp.pools). Viele Optionen machen aber keinen Sinn oder sind für uns unnötig. Hier die zwei wichtigsten:


config 'defaults' 'dhcp'

Option Beschreibung Pflicht (y/n) Default Meshwizard
leasetime Gültigkeitsdauer für dhcp leases n 30m y
force DHCP Adressen auch vergeben, wenn ein anderer DHCP Server im Netz ist n 1 y

System settings

config 'defaults' 'system'

Option Beschreibung Pflicht (y/n) Default Meshwizard
timezone Zeitzone n CET-1CEST,M3.5.0,M10.5.0/3 y
zonename Name der Zeitzone n Europe/Berlin y


Firewall settings

Es können eigene Firewallsettings ins Communityprofil geschrieben werden, z.B.:

config 'fw_rule' 'ffcollectd'
   option 'src' 'freifunk'
   option 'target' 'ACCEPT'
   option 'proto' 'udp'
   option 'dest_port' '54321'

Splash Settings

(ab meshwizard 0.0.5)

config 'defaults' 'luci_splash'

Option Beschreibung Pflicht (y/n) Default Meshwizard
leasetime Freigabezeit in Stunden n 1 y
limit_up Uploadlimit n 0 y
limit_down Downloadlimit n 0 y