IPv6

Aus wiki.freifunk.net
Wechseln zu: Navigation, Suche
Freifunk-logo-V6 170x165.png

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

IPv6 ist das Internetprotokoll, das im Laufe der Zeit das zur Zeit verbreitete IPv4 ergänzen, und dann völlig ablösen soll. IPv6 bietet einen sehr großen Adressraum, so dass zur Zeit benötigte Techniken wie NAT wegfallen, wodurch man jedem Gerät eine feste IP-Adresse zuweisen kann, mit der es direkt im Internet sein kann.

IPv6 im Mesh

IPv6 im Mesh ist derzeit noch nicht weit verbreitet, da es einige Probleme zu lösen gibt. Eine Übersicht über mögliche Konzepte gibt es auf der (englischen) Seite IPv6/IPv6Concepts.

Freifunk Kiel betreibt bereits ein IPv6 only Mesh-Netzwerk

Planung eines übergreifenden IPv6-Meshes

Prinzip

Es soll für die Zukunft zum Einsparen von den nur begrenz verfügrbaren öffentliche (Public-) IPv4-Adressen ein IPv6 - Meshnetz den Transport der Daten vornehmem. An den Enden des Mesh-Netzwerk soll ein siit die Konvertierung der IPv4 -Pakete in IPv6 Pakete zum Transport übernehmen. Weitere Informationen dazu hier

Erste Tests

auf dem 25c3 wurde ein 6mesh.freifunk.net in 2,4 und 5 GHz - Bereich aufgebaut. Aus diesen Erfahrungen werden nun "Testwolken" aufgebaut, auf denen über IPv6 geroutet wird. Es soll vorgesehen werden, dass bestimmte Entwickler Zugriff auf ein paar Knoten bekommen sollen, um dort ihre Software zu erproben.

See 6mesh.freifunk.net

ältere Überlegungen

IPv6 only mesh

Eine Idee ist, ein IPv6 only Mesh-Netzwerk zu haben. Die wireless Wolke spricht als Routing-Protokoll OLSR über IPv6. Damit werden auf den APs keine IPv4 Adressen gebraucht und verbraten. Die Rechner hinter den APs sollen aber dennoch mit IPv4 ansprechbar sein, einerseits zum Surfen im Internet und andererseits zur Kommunikation untereinander. Siehe hierzu: Niit.

Links

Zum ersten Einstieg gibts Links: